// #TECHIEABROARD

Cheers mate! Studieren in England

Mein Name ist Nick Kübler und ich studiere „Wirtschaftsingenieurwesen – Internationale Produktion und Logistik“ an der DHBW Mosbach. Mein Auslandssemester verbringe ich an der Staffordshire University in Stoke-on-Trent, England.

Von Redaktion DHBW Mosbach

#Motivation

Die Motivation für ein Auslandssemester war für mich zum einen das Erlebnis und die Erfahrung über einen längeren Zeitraum im Ausland zu leben und zum anderen natürlich meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Die Entscheidung für ein Auslandssemester in England habe ich getroffen, da ich gerne in einem englischsprachigen Land leben will. Somit kann ich meine Sprachkenntnisse nicht nur an der Universität, sondern auch im Alltag stetig erweitern.

#Start

Das Abenteuer Auslandssemester begann für mich am Sonntag den 12. Januar 2020 mit dem Flug von Frankfurt am Main nach Manchester. Stoke-on-Trent erreicht man von Manchester Airport in circa eineinhalb Stunden mit dem Zug. Die Anreise war sehr entspannt und verlief reibungslos.

Nach der Ankunft in Stoke-on-Trent hatte ich direkt die Schlüsselübergabe für das angemietete WG-Zimmer. Leider verlief die Schlüsselübergabe nicht so reibungslos wie die Anreise… Die Wohnung entsprach keineswegs den Bildern und der Beschreibung im Internet. Statt einer frisch renovierten Wohnung traf ich auf eine verschmutzte Wohnung voller Schimmel. Zum Glück hatte ich im Vorfeld für die erste Nacht noch ein Hotelzimmer gebucht. Für mich war sofort klar, dass ich in dieser Wohnung nicht bis Mitte Mai wohnen bleiben kann, also machte ich mich direkt auf die Suche nach einer anderen Wohnung. Nur leider war die Suche nach einer neuen Wohnung nicht das einzige Problem. Der Vermieter bestand auf die komplette Miete und wollte das Mietverhältnis nicht beenden. Nach ewigen Diskussionen und einem englischen Anwalt wurde das Mietverhältnis dann aufgelöst. Die neue Wohnung fand ich in einem Studentenwohnheim, in dem ein Kommilitone untergebracht ist. In dieses Wohnheim konnte ich am dritten Tag einziehen. Glücklicherweise bin ich vier Tage vor Semesterbeginn angereist, sodass ich mich in den ersten Tagen komplett auf die Problemlösung konzentrieren konnte. Ab nun konnte ich mein Aufenthalt genießen!

#Staffordshire University

Die Welcome Days für internationale Studenten begannen am Donnerstag den 16. Januar 2020. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Kennenlernrunde bekamen wir von dem International Support der Universität alle erforderlichen Informationen. Durch diese Veranstaltung lernte ich sehr schnell die anderen internationalen Studenten kennen. Abends ist man gemeinsam in ein Bowlingcenter gefahren und hat den Abend mit Burger und ein paar Partien Bowling ausklingen lassen. Hierzu waren auch die internationalen Studenten eingeladen, die in höheren Semestern sind. Am zweiten Tag der Welcome Days gab es eine Campus und Stadttour und uns wurden die Student Union und die weiteren Angestellten der Universität vorgestellt, die Kontakt zu uns internationalen Studenten haben. Am Abend gab es ein Abendessen im Burrito Restaurant auf dem Campus.

Die Staffordshire University ist im Vergleich zur DHBW Mosbach riesig und sehr modern eingerichtet. Auf dem Campus gibt es mehrere Restaurants, Bars, Shops, Sportplätze, Fitnessstudio, Sporthalle und eine Disco! In der Disco gibt es jeden Mittwoch und Freitag Studentenpartys. Nicht zu vergessen ist das Film Theatre! Hier gibt es tatsächlich ein Kino auf dem Campus… Außerdem ist das Angebot an Societys riesig. Ob Engineering, Pokemon, Rugby oder die Klassiker wie Fußball, Badminton und Basketball – jeder findet hier ein passendes Hobby! Montags gehe ich mit ein paar anderen internationalen Studenten in das Badminton und donnerstags kicke ich mit einem Team in der 7-a-side Football League.

Nach einem holprigen Start in mein Auslandssemester genieße ich nun jede Sekunde, in der ich hier bin. Ich hoffe ich werde noch viele schöne Erfahrungen sammeln und bin gespannt was die Zukunft in England bringt.

Christian Bürkert Stiftung

Das Stipendium der Bürkert Stiftung, welches in Zusammenarbeit mit der Stiftung Pro DHBW Mosbach verliehen werden kann, fördert Studierende aus dem Bereich Technik während ihres Auslandssemesters. Die Stipendiaten zeichnen sich insbesondere durch ihr fachliches Können aus, setzen sich persönlich für die Belange der Allgemeinheit ein und sind sozial engagiert, an der DHBW oder auch außeruniversitär. Des Weiteren wird bei der Vergabe der finanzielle Bedarf der Studierenden berücksichtigt.

Weitere Informationen zur Christian Bürkert Stiftung gibt es hier.

Staffordshire University in Stoke-on-Trent