California dreaming!

Hey,

mein Name ist Felix und ich war im 5. Semester meines Studiums an der University of California Santa Barbara in der USA. Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefung Internationales Technisches Projektmanagement. Hierbei ist es in Mosbach integraler Bestandteil des Studiums im 5. und 6. Semester im Ausland zu studieren. Aus finanziellen Gründen habe ich mich für nur ein Semester an der UCSB entschieden. Somit war ich insgesamt vom 13.09.19 bis zum 23.12.19 in der USA.

Von Redaktion DHBW Mosbach

In den ersten Tagen hatten wir (drei weitere Kommilitonen und ich) die Möglichkeit Los Angeles zu erkunden. LA ist definitiv die vielseitigste Stadt, die ich bisher besuchen durfte. Das nächste Ziel war dann auch schon Santa Barbara beziehungsweise Isla Vista. Isla Vista gehört zu Santa Barbara aber wirkt wie eine eigene kleine Studentenstadt. Wir sind hier einige Tage vor dem eigentlichen Semesterbeginn angereist, da wir uns noch eine Unterkunft für die drei Monate suchen mussten.

Hier als Tipp: Kümmert euch frühzeitig um eine Unterkunft. Hierzu gibt es einige Facebook Gruppen, die sich am besten eignen. Falls ihr Leute seid, die gerne mal Party machen, sucht euch eine Bleibe an oder in der Nähe von Del Playa. Dies ist die Straße in Isla Vista, welche direkt am Strand entlang geht. Auch allgemein empfehle ich euch direkt in Isla Vista zu wohnen und nicht etwa in Goleta oder Santa Barbara Downtown.

Nachdem wir schließlich eine Unterkunft gefunden hatten, ging es zum Fahrradkauf. Ein Fahrrad ist in Isla Vista nahezu unumgänglich. Mit dem Rad kann man alles Notwendige erreichen und ist zusätzlich noch umweltfreundlich unterwegs.

Nun hatten wir auch schon die ersten Vorlesungen an der UCSB. Hier verlief alles relativ problemlos. Es gibt generell zwei verschiedene Arten von Kursen. Einmal die „Academic“ Kurse, die von allen normalen Studenten der UCSB besucht werden und dann die „Professional“ Kurse, die hauptsächlich von ausländischen Studenten und von amerikanischen Professionals genutzt werden. Ich habe mich für die Academic Kurse entschieden, da es sich hierbei meist um kleinere Kurse handelt. Ich kann es auch nur weiterempfehlen diese Kurse zu wählen, falls es das Learning Agreement hergibt.

Der größte Unterschied zwischen dem Studium an der DHBW und dem an der UCSB ist es, dass die Note nicht nur aus der Prüfung besteht, sich sondern meist aus Assignments, Participation, Attendance, dem Mid-Term und dem Final zusammensetzt. Das gibt einem die Möglichkeit schon vor der letzten Prüfung einige Punkte gesammelt zu haben und nimmt einem auch etwas den Druck.

Zum Schluss möchte ich noch ein paar Worte über Santa Barbara / Isla Vista verlieren. Es ist eine Stadt direkt an der Küste Kaliforniens und circa 1,5 Autostunden von Los Angeles entfernt. Es ist ein wunderschöner Ort mit freundlichen Menschen und tollem Wetter, egal in welcher Jahreszeit. Ich werde definitiv nochmal nach Santa Barbara und auch allgemein Kalifornien zurückkehren und kann es wirklich jedem empfehlen ein oder auch gerne mehr Auslandssemester an der UCSB zu machen.

PROMOS – Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

Mit PROMOS können Studien- und Sprachaufenthalte von Studierenden durch Teilstipendien, Reisekosten, Pauschalen für Studiengebühren und Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten (bei Studienreisen) grundsätzlich weltweit gefördert werden.

Das Mobilitätsprogramm soll solchen Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielort in keinem der strukturierten Programme förderbar ist. Bei der Ausgestaltung dieses Programms sind die Hochschulen angehalten, eigene Schwerpunkte in der Förderung zu setzen.

Weitere Informationen über PROMOS finden Sie hier.

University of California Santa Barbara