// Stadt-Land-Fluss-Geschichten 2017

Zum ersten Mal Zuhause

24.11.2017,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Nicole "Polly" Zeidelhack hat sich seit jungen Jahren mit vielen Umzügen durch einen Großteil der Welt bewegt. Von Norderney über Bratislawa bis nach Ägypten zieht sich ihr Weg durch die Welt. Polly hat sich dabei an keinem Ort zu Hause gefühlt. Mittlerweile lebt sie mit ihren beiden Töchtern in Osterburken. In ihrem Haus leben zudem noch ihr Hund Colonel, die Katze Toffee und ihr Haushuhn Monika. Schon immer hat Polly gerne in der Gastronomie gearbeitet. In Osterburken wurde sie zur Pächterin des Café Mithras im Römermuseum. 

// Stadt-Land-Fluss-Geschichten 2017

Der Inbegriff von Freiheit

17.11.2017,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Esther Lehrmann – eine junge, leidenschaftliche Falknerin – zeigt uns ihren Arbeitsalltag auf der Deutschen Greifenwarte. Ihren Beruf hat sie neben ihrem Studium in Mikrobiologie zum Hobby gemacht und sie glänzt bei den Flugvorführungen mit Fachwissen und spannenden Informationen über die Vogelarten. Nicht nur die Arbeit mit den Greifvögeln schenkt ihr Freude, auch die enge persönliche Bindung zu den Tieren ist ihr wichtig.

// Stadt-Land-Fluss-Geschichten 2017

Wenn der Gong ertönt

10.11.2017,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Die Sonderschullehrerin Christin Weimer zeigt in ihrem Beruf viel Geduld. In ihrer Freizeit hingegen lässt sie beim Kampfsport ihren inneren Drachen raus. Bekannt als "Finchen the Dragon" hat die zierliche Person schon einige Wettkämpfe in Muay Thai und K-1 gewonnen. Beruf, Hobby und Familie meistert sie dabei in einem wahren Kraftakt.