// Zusätzliches Lehrangebot im Studiengang Bauingenieurwesen

Virtuelles Kranschieben

05.04.2019,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Im Studiengang Bauingenieurwesen-Projektmanagement kam es im Rahmen der Vorlesung „Verfahrens- und Maschinentechnik“ zu einer kleinen Weltpremiere: Erstmals wurde die Software Crane Planner 2.0 an einer Hochschule eingesetzt.

// Studiengang Wirtschaftsinformatik kooperiert mit Stadt Mosbach

Studierende entwickeln Bürgerbeteiligungsportal

20.03.2019,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Wir sind umgeben von digitalen Lösungen: Bankgeschäfte werden immer häufiger online abgewickelt, wir informieren uns über Produkte und Preise im Internet, recherchieren Warenbestände, Öffnungszeiten und Verkehrswege. Das verändert die Erwartungen der Gesellschaft an Dienstleistungen auch in der öffentlichen Verwaltung. Ein Kooperationsprojekt zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der Stadt Mosbach widmete sich daher dem Thema Bürgerbeteiligungsportal.

// Fakultät Technik

Maschinenbau Lebensmitteltechnik

23.10.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Im Anlagen- und Apparatebau für die Lebensmittelindustrie besteht ein zunehmender Bedarf an qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren, die sowohl die Aufgaben eines Apparate- und Anlagenbauers als auch die der lebensmittelverarbeitenden Industrie kennen und beherrschen.

// International work placement

Auslandspraxisphase in Ungarn

25.09.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Mein Name ist Tobias Stähle, ich bin 21 Jahre alt und studiere Mechatronik an der DHBW Mosbach. In meiner 4. Praxisphase hatte ich die Möglichkeit, die Praxisphase in Ungarn bei Audi Hungaria Zrt. in der Stadt Györ durchzuführen. Da ich schon immer interessiert an anderen Ländern war und ich immer gerne etwas Neues entdecke, habe ich mich für diese Auslandspraxisphase entschieden.

// Feld- und Laborversuche zur Baugrunderkundung

Den Dingen auf den Grund gehen

09.04.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Im Oktober 2015 startete an der DHBW Mosbach der Schwerpunkt „Tiefbau“ innerhalb der Studienrichtung Bauingenieurwesen-Projektmanagement. Eines der lokalen Profilmodule im Schwerpunkt Tiefbau ist das Modul „Geotechnik II“, das neben den Vorlesungen auch Laborpraktika für die Studierenden beinhaltet.

// Studienarbeiten Elektrotechnik 2018

Die Zukunft von Bluetooth

07.02.2018,
Via Hermann Leinweber

Im Studiengang Elektrotechnik sind sogenannte „embedded systems“ von großer Bedeutung. Als „embedded system“ bezeichnet man Geräte die durch den Einsatz von kleinen Computern unterstützt werden, beispielsweise eine Spülmaschine, Digitalkamera, Smart Watch oder ein Smartphone.

// Studienarbeiten Elektrotechnik 2018

Wie erkennt ein Rechner Gesten?

07.02.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Der Elektrotechnik-Student Ulrich Engel untersuchte in seiner Studienarbeit, wie ein Rechner Gesten erkennt und verarbeitet. Wie das funktioniert und warum er das für nützlich hält, erklärt er hier.

// Studienarbeiten Elektrotechnik 2018

Das „Internet der Dinge“

07.02.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Was in einem dualen Studiengang wirklich drinsteckt, sieht man sehr gut an den sogenannten Studienarbeiten. Heute berichten Alexander und Jan aus dem Studiengang Elektrotechnik, was das "Internet der Dinge" ist und wie sie mit ihrer Arbeit zu diesem Thema neue Lösungen entwickeln.

// Studienarbeiten Elektrotechnik 2018

Einen Roboter bauen

17.01.2018,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Was in einem dualen Studiengang wirklich drinsteckt, sieht man sehr gut an den sogenannten Studienarbeiten. Dabei beschäftigen die Studierenden sich mit Fragen aus der Praxis und finden eigene Lösungsansätze. Einige der Projekte aus der Elektrotechnik und Mechatronik stellen wir Euch in den nächsten Wochen vor. Heute beschreiben Phil und Florian, wie sie ein Basismodul für einen Roboter gebaut haben.

// Was macht eigentlich ein Elektroingenieur?

Fragen zur Elektrotechnik - Teil 2

09.11.2017,
Von Redaktion DHBW Mosbach

Mathe, Physik, Chemie - das macht mir Spaß, aber als Job? Als Ingenieur zu arbeiten, das ist mehr als ein Job. Weil man Wissen, Neugier, Kreativität und Können miteinander verbinden kann. Um damit ganz real an der Zukunft zu bauen. Und an der eigenen Karriere. Denn die ist für gute Leute garantiert – im Gegensatz zur Situation in vielen anderen Branchen.   ...und das Image? Keine Frage, die Außenwirkung eines Berufs ist nichts Unbedeutendes. ...